«

»

Jan 28

Panoramafotografie




 

Klicke auf den Startknopf, um die Flash-Animation anzusehen. Die Darstellung zeigt in stark zeitgeraffter Form die 72 Positionen der digitalen Canon EOS 350D-Spiegelreflex-Kamera, die auf den Panoramakopf Manfrotto 303SPH aufgesetzt ist.

Daneben laufen zeitgleich die Darstellungen des Panorama-Editor-Fensters von PTGUi 8.1.4 ab, die die Einzelfotos nach dem Stitchen, Kontrollpunkt-Optimieren, Verzerren und Überblenden in der equirectangularen Projektion im Format 2:1 (Breite,Höhe) zeigen.

Der Panoramakopf wird mit der Hand in die verschiedenen Positionen gedreht. Klickstops im Panoramakopf sorgen dafür, dass die horizontal voreingestellten Positionen automatisch einrasten. Bei meinem 24mm-Weitwinkel sind es 18 Bilder pro 360°- Umdrehung. Die Rastung ist also auf 20° eingestellt.

 

 

Im folgenden Screencast zeige ich, wie die Digitalaufnahmen mit dem kostenlosen Canon-Programm „Digital Photo Professional“ bearbeite und anschließend vom RAW-Format in das Tiff-Format konvertiere. Danach werden die einzelnen Arbeitsschritte im Stitching-Programm „PTGUi“ dargestellt.

 

 




//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: